Mittwoch, 30. Dezember 2009

Drei!

Bei unserem Sohn fallen Weihnachten und Geburtstag zusammen, denn er ist am



geboren.


(selbstgebastelte Girlande, abgeguckt hier)

Das hat den Vorteil, dass die halbe Familie (und das ist schon eine Menge, denn wir sind viele!) beim Geburtstagfeiern dabei sein kann. Der Nachteil sind unkontrollierbare Geschenkeberge.

Wie die letzten beiden Geburtstage haben wir auch den 3. bei der Uroma (meiner Oma) gefeiert.






Den Heiligabend vor drei Jahren haben mein Mann und ich alleine in Berlin verbracht. Nach dem Essen und der Bescherung haben wir uns gelangweilt und verschiedene Familienangehörige mit Weihnachtsanrufen genervt; immer mit dem Hinweis "ja, noch alles ruhig, keine Wehen" (errechneter Geburtstermin war am 30. Dezember).
Deshalb hatte auch keiner damit gerrechnet, dass die Geburt in der Nacht zum 25. beginnen würde und unser Sohn am nächsten Morgen auf der Welt sein würde. So unerwartet war das, dass meine Schwester, als ich sie stolz auf dem Handy anrief, um ihr die Neuigkeit mitzuteilen, mich einmal wegdrückte und bei meinem wiederholten Versuch genervt fragte, ob sie mich zurückrufen könne; sie wären gerade beim Essen....
(Seitdem wird in unserer Familie keiner mehr auf dem Handy weggedrückt - es könnte ja wichtig sein)

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich dem Kindelein!
    Ja, die Geburtstage der Kinder sind immer etwas Besonderes.
    Die Handygeschichte ist irgendwie lustig ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hehe - ich habe auch am 25. Geburtstag :) Alles Gute für den Kleinen und für 2010!

    AntwortenLöschen
  3. Ich reihe mich auch noch in die nachträglichen Geburtstagsgrüße ein. Bin auch ein 25. Dezember Geburtstagskind und weiß wie lästig das als Kind sein kann. Wenn man da mit seinen Schulfreunden feiern möchte hat man echt schlechte Chancen. Deshalb, kleiner Tipp der sich in unserer Familie gut bewährt hat, da auch meine Schwester am 24. dezember Geburtstag hat. Einfach mit den Freunden den halben Geburtstag zelebrieren.. dann kann man auch die Geschenkberge ein wenig eindämmen ;)
    Und kann bei ner netten Grillparty schön mit den Freunden feiern...

    Liebe Grüße und Dane für den netten Blog

    die Yvie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Yvie,
    Geburtstag + Weihnachten ist echt irgendwie doof. Und in deiner Familie auch noch ein so gehäuftes Phänomen... Musste ja schmunzeln!
    Im Sommer haben wir schon den zweieinhalbten Geburtstag nachgefeiert - das ist eine schöne Sache (und das Wetter ja auch noch vieeeeel schöner)!
    Wichtig ist ja wohl auch, dass die Geburtstagsgeschenke nicht in Weinachtsgeschenkpapier gepackt werden...
    Aber ihr seid auch was ganz Besonderes, ihr Christkinder!
    Liebe GRüße
    Alla

    AntwortenLöschen